You are viewing an obsolete version of the DU website which is no longer supported by the Administrators. Visit The New DU.
Democratic Underground Latest Greatest Lobby Journals Search Options Help Login
Google

Reply #44: Here is the text about "The Grove" and Johnny [View All]

Printer-friendly format Printer-friendly format
Printer-friendly format Email this thread to a friend
Printer-friendly format Bookmark this thread
This topic is archived.
Home » Discuss » Archives » General Discussion (Through 2005) Donate to DU
DemonFighterLives Donating Member (1000+ posts) Send PM | Profile | Ignore Sun Mar-13-05 11:20 PM
Response to Reply #33
44. Here is the text about "The Grove" and Johnny
Dabei ist nicht jedes Camp fr jeden zugnglich. Whrend es mehrere ffentliche Camps gibt, ist fr andere eine Anmeldung erforderlich. Jedes Camp hat so seine Eigenart, die beispielsweise auch in einem speziellen Trink bestehen kann. So hat das Four Peaks Camp einen Nembutal Drink im Angebot. Dieser Cocktail enthlt warmen Rum, Kakao und ein krftiges weies Pulver, geliefert von einem pharmazeutischen Betrieb. Dabei handelt es sich um ein sehr verbreitetes Barbiturat, welches in den Drogenszene als Ersatz fr echten Stoff Verwendung findet.
Dies ist vielleicht noch die harmloseste Seite, die der Bohemian Grove anzubieten hat, immerhin finden dort auch Theaterauffhrungen und literarische Lesungen statt. Vielen Mitgliedern des Bohemian Club ist jedoch nicht bewusst, was im Inneren vor sich geht, in den Camps, wo nur wenige Zutritt haben.
So werden dort eigenartige Rituale zelebriert, von Hngen ber ein Scheinbegrbnis bis zum rituellen Kindsopfer findet sich alles.


Makabre Spiele im Grove vom Hangman bis hin zum rituellen Scheinbegrbnis ist alles vertreten

Ein solches Kindsopfer wurde (beinahe) der Zeitungsjunge Johnny Gosch aus Iowa, der im September 1982 spurlos verschwand.


Johnny Gosh verschwand 1982 spurlos

Smtliche Suchaktionen blieben ergebnislos, doch seine Mutter gab nicht auf, auch nachdem die Polizei ihr offerierte, dass Johnny wahrscheinlich tot sei. 1997 geschah dann das Unglaubliche: Der Zeitungsjunge von damals klingelte an der Tr seiner Mutter, schilderte ihr ein Tagebuch des Grauens und verschwand wieder im Untergrund.
Dieses Tagebuch des Grauens enthlt eine komplette Entfhrungsgeschichte, die im Bohemian Grove endete. Dort war Johnny zusammen mit anderen Kindern Spielball der perversen Gelste der Machtelite. Hier ging jedoch der Referent nicht mehr detailliert ein, sondern verwies auf sein Buch, in dem einiges dazu nachzulesen ist.
Johnny war wie gesagt nicht das einzige Kind, das auf diese Weise verschwand. Interessanterweise war die Zeitung, die Johnny austrug, der Des Moines Register. Es ist dieselbe Zeitung, welche 1915 als einzige die Warnung der deutschen Regierung in den USA abdruckte. Heute ist diese Zeitschrift brigens in Besitz von Skull & Bones Mitgliedern. Zufall nicht ausgeschlossen...
Printer Friendly | Permalink |  | Top
 

Home » Discuss » Archives » General Discussion (Through 2005) Donate to DU

Powered by DCForum+ Version 1.1 Copyright 1997-2002 DCScripts.com
Software has been extensively modified by the DU administrators


Important Notices: By participating on this discussion board, visitors agree to abide by the rules outlined on our Rules page. Messages posted on the Democratic Underground Discussion Forums are the opinions of the individuals who post them, and do not necessarily represent the opinions of Democratic Underground, LLC.

Home  |  Discussion Forums  |  Journals |  Store  |  Donate

About DU  |  Contact Us  |  Privacy Policy

Got a message for Democratic Underground? Click here to send us a message.

© 2001 - 2011 Democratic Underground, LLC